HLB HUSSMANN in jährlicher Branchenumfrage erneut bundesweit ausgezeichnet

14. März 2019 Kanzleinews

Nürnberger Kanzlei gehört zu den besten Steuerberatern Deutschlands. 

HLB HUSSMANN in jährlicher Branchenumfrage erneut bundesweit ausgezeichnet.

„Die Würfel sind gefallen. Der Einsatz für unsere Mandanten hat sich mehr als bezahlt gemacht“, freut sich Mattias Bahmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Partner bei HLB HUSSMANN über das Ergebnis der jährlich durchgeführten Branchenumfrage des renommierten Hamburger Institutes Statista. Bereits zum vierten Mal wurde HLB HUSSMANN als Top-Steuerberatungskanzlei in Folge in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet und konnte sich 2019 über gleich sieben Spitzenplatzierungen freuen.

Bestwerte erzielte die Kanzlei in den Rubriken zu den Arbeitsgebieten:

• Allgemeine Beratung und Steuererklärung,
• Betriebswirtschaftliche Beratung,
• Erbschaft, Schenkung und Nachlassverwaltung
sowie in den branchenbezogenen Rubriken
• Handwerk, Immobilien und Bauwirtschaft,
• Industrie und Produktion,
• Spezialisierte Gesellschafts- und Körperschaftsteuerberatung und
• Unternehmensnachfolge.

In der Stellungnahme zur Auszeichnung betonte Bahmann, dass diese Auszeichnung „insbesondere der Verdienst des hohen Engagements aller Kolleginnen und Kollegen bei HLB HUSSMANN“ ist. ‚Wer rastet, der rostet‘. Die Auszeichnung freut uns und ist Ansporn auch zukünftig stets die bestmöglichen Arbeitsergebnisse für unsere Mandanten zu erzielen. Dazu möchten wir künftig mehr noch als bisher auf Spezialisierung und Digitalisierung setzen“, ergänzt Bahmann abschließend.

Das Hamburger Institut Statista erstellt im Auftrag des Magazins Focus jährlich ein bundesweites Ranking von Steuer- und Wirtschaftskanzleien, bei dem insgesamt 19 Arbeitsgebiete der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung sowie zehn Branchen berücksichtigt werden.